E-Mail:
Passwort:
angemeldet bleiben
 
 
 
 
 
25.04.18SSC Palmberg SchwerinAllianz MTV Stuttgart3:0 (25:22,25:21,26:24)
28.04.18Allianz MTV StuttgartSSC Palmberg Schwerin1:3 (22:25,18:25,25:16,18:25)
06.05.18BERLIN RECYCLING VolleysVfB Friedrichshafen2:3 (19:25,31:33,25:22,25:19,13:15)
09.05.18VfB FriedrichshafenBERLIN RECYCLING Volleys0:3 (20:25,17:25,22:25)
21.06.18
Deutsche Teams nominiert
Der Countdown läuft. In weniger als drei Wochen kämpfen in München die je 32 weltbesten Herren- und Damen-Teams aus 29 Ländern um den Titel der Studierenden-Weltmeister im Beachvolleyball. Vom 9. bis 13. Juli richten die Technische Universität München (TUM) und der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) die FISU Studierenden-Weltmeisterschaft Beachvolleyball (WUBC) aus. ?Bei dem Turnier im eigenen Land möchten wir uns nicht nur als perfekte Gastgeber präsentieren, sondern auch in sportlicher Hinsicht brillieren. Unser ehrgeiziges Ziel ist es, mit gut vorbereiteten Teams mindestens die Viertelfinals zu erreichen?, erklärt adh-Sportdirektor Thorsten Hütsch.
...mehr...
21.06.18
DVV-Männer gehen ins letzte Vorrunden-Wochenende
Für die Männer-Nationalmannschaft beginnt am Freitag in Teheran (Iran) das letzte Vorrunden-Wochenende der Volleyball Nations League. Nach nur einem Sieg während der Heimspiel-Serie in Ludwigsburg benötigt das deutsche Team die maximale Ausbeute von drei Erfolgen gegen Bulgarien, Südkorea und den Gastgeber, um noch eine theoretische Chance auf das Erreichen des Finalturniers in Lille (4.-8- Juli) zu wahren. Für dieses qualifizieren sich die besten fünf Mannschaften sowie Ausrichter Frankreich.
...mehr...
19.06.18
47. A-Trainer-Lehrgang des DVV in Köln gestartet
Der jährlich stattfindende A-Trainer-Lehrgang des DVV startete in diesem Jahr bereits Anfang Juni. Vom 8. bis 17. Juni versammelte Leiter und Chefausbilder Dr. Jimmy Czimek 26 A-Traineranwärter in Köln. Täglich von morgens 9 Uhr bis tief in die Nacht lehrte nicht nur der DSHS-Dozent volleyballspezifische Inhalte, sondern auch in diesem Jahr begeisterte Andrea Klusendick im Themenfeld Psychologie die Teilnehmer.
...mehr...
19.06.18
Die Titel gehen nach Bayern
Mit Isabell Martin & Tabea Schwarz sowie Benedikt und Jonas Sagstetter kommen die Deutschen Beach-Volleyball-Meister der U20 aus Bayern.
...mehr...
19.06.18
Eine Legende verabschiedet sich
Nach 318 Spielen für Deutschland ist Schluss: Diagonalangreifer Jochen Schöps hat sein Nationalmannschaftstrikot an den Nagel gehängt und wurde am vergangenen Sonntag im Rahmen der Volleyball Nations League in Ludwigsburg unter Standing Ovations der über 2.000 Fans geehrt und verabschiedet.
...mehr...
19.06.18
TV Rottenburg holt das Double
Der TV Rottenburg ist der neue Deutsche Meister der U14 männlich. Nach der Meisterschaft in der U16 holten sie am 06. Juni auch den Titel der U14 nach Baden-Württemberg.
...mehr...
19.06.18
Schweriner SC ist Deutsche Meister U14 weiblich
Vor den Toren Berlins, in Brandenburg an der Havel trafen am 09. & 10. Juni die besten sechzehn U14-Mannschaften des Landes aufeinander um nach einer langen Saison endlich den Deutschen Meister dieser Altersklasse küren zu können.
...mehr...
19.06.18
Borger/Kozuch und Becker/Schröder gewinnen die Titel in Dresden
Die Titel beim zweiten Turnier der Techniker Beach Tour 2018 holten sich in Dresden Karla Borger/Margareta Kozuch (DJK TuSA Düsseldorf) und Paul Becker/Jonas Schröder (Deutsche Energie Beachteam/United Volleys). Die Plätze zwei und drei gingen an Victoria Bieneck/Isabel Schneider (Hamburger SV) und Kim Behrens/Sandra Ittlinger (OSC Baden-Württemberg) sowie Robin Sowa/Clemens Wickler (VCO Berlin/ETV Hamburg) und Samuel O?Dea/Daniel Wernitz (DJK TuSA 06 Düsseldorf). Das Sächsische Duo Felix Glücklederer/Niklas Rudolf (Strandathleten-BeachL) konnte zum Spiel um den dritten Platz wegen einer Verletzung von Niklas Rudolf nicht antreten. Insgesamt verfolgten 30.000 begeisterte Zuschauer an drei Tagen, das mit 25.000 Euro dotierte Turnier auf dem Altmarkt.
...mehr...
17.06.18
Deutschland verpasst Revanche gegen Russland
Die Männer-Nationalmannschaft hat eine Revanche gegen Russland für das verlorene EM-Finale 2017 verpasst und zum Abschluss der Heimspielserie in Ludwigsburg mit 0:3 (18-25, 24-26, 18-25) gegen den Europameister verloren. In der Tabelle ist das deutsche Team damit vorerst wieder auf den 10. Platz (5:7-Siege, 17 Punkte) gerutscht. Die fünf besten Teams, plus Ausrichter Frankreich qualifizieren sich für die Finalrunde in Lille (4.-8. Juli). Weiter geht es in der nächsten Woche von Freitag bis Sonntag, wenn in Teheran (Iran) das letzte Vorrunden-Wochenende gespielt wird.
...mehr...
17.06.18
Erklärung des neuen Vorstandes zur Situation im Deutschen Volleyball-Verband
Wir bedauern die Entwicklung des heutigen Tages während des Hauptausschusses in Korntal-Münchingen sehr, an dessen Anfang der ehemalige Vorstand, in Person von Präsident Thomas Krohne, Vize-Präsident Recht & Breitensport Dr. Klaus Bommersheim, Vize-Präsident Volleyball Dr. Heinz Wübbena, Vize-Präsident Beach-Volleyball & Snow-Volleyball Dr. Andreas Künkler, Vize-Präsident Finanzen David Schüler sowie Athletensprecher Max Günthör, seinen Rücktritt erklärt hat.
...mehr...

 
 
 
 

&

&